7er-EM: Deutschland auf Halbfinalkurs

by

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im Siebenerrugby liegt bei der Europameisterschaft der Division 1 in Zagreb auf Halbfinalkurs. Sollte die Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) das Endspiel erreichen, wäre sie für die nächste 7er-WM der Frauen qualifiziert.

Das Team von Trainer Volker Himmer und Team-Manager Frank Bronneberg musste sich nach einem 29:7-Auftaktsieg gegen Andorra zwar im zweiten Spiel Litauen knapp mit 12:14 geschlagen geben, setzte sich in den letzten beiden Partien des ersten Turniertages jedoch gegen Norwegen (25:0) sowie Bulgarien (34:0) durch und kann heute mit einem Erfolg im abschließenden Vorrundenspiel gegen die noch sieglosen Polinnen den Einzug in die Runde der letzten Vier perfekt machen.

Vorrunde, Deutschland – Andorra 29:7
Punkte: Tina Durst (10), Ninja Duri (10), Corinna Völker (5), Doris Albers (4)

Deutschland – Lithauen 12:14
Punkte: Doris Albers (7), Ninja Duri (5)

Deutschland – Norwegen 25:0
Punkte: Tina Durst (10), Corinna Völker (10), Dana Ribbentrop (5)

Deutschland – Bulgarien 34:0
Punkte: Ninja Duri (20), Doris Albers (7), Tina Durst (5), Lisa Maral (2) (cd)

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: