Archive for the ‘ENC’ Category

EM in Belgien:

Mai 31, 2008

7er-Team bei EM souverän ins Halbfinale

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im Siebenerrugby ist bei der B-Europameisterschaft in Belgien in souveräner Manier durch die Vorrunde marschiert. Vier Spiele, vier Siege und 176:0 Punkte – so lautete die beeindruckende Bilanz des Teams von Trainerin Susanne Wiedemann (Hamburg), das Dänemark (38:0), Belgien (49:0), Polen (51:0) sowie der Tschechischen Republik (38:0) nicht den Hauch einer Chance ließ und damit als Gruppensieger ins Halbfinale einzog.
-Christian Düncher-

Nachtrag: vs Ungarn (40:0)

Alle Ergebnisse bei der FIRA, hier noch die heutigen Ergebnisse:
Halbfinale: Deutschland – Andorra 54:0
Finale: Deutschland – Moldawien 43:0

Wow, Deutschland ohne einen einzigen Gegenversuch!
Auf nach Frankreich, zur letzten Runde.

Werbung

Wanted: 7er Nationaltrainer

Februar 6, 2008

Die Deutschen Rugby Frauen (DRF) suchen per sofort eine/n Trainer/in für die 7er Frauen Nationalmannschaft.
Grosses Ziel ist die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2009 in Dubai.
Erste große Aufgabe ist die Phase 1 der Europameisterschaft, die am Wochenende 31.05./01.06. stattfindet, Phase 2 findet bei ausreichender Qualifikation am Wochenende 14.06./15.06. statt. Als Vorbereitung sind bis zu zwei Lehrgänge geplant.
Voraussetzung:
– hohe Motivation das deutsche Frauen 7er-Rugby weiter zu entwickeln
– idealerweise A-Trainerlizenz
– Vorkenntnisse als Trainer/in, idealerweise einer Frauenmannschaft
Dem zukünftigen Trainer erwartet ein hochmotivierter Kader und tatkräftige Unterstützung des DRF Präsidiums.
Da wir sehr kurzfristig eine/n Trainer/in suchen, bitte ich bis einschliesslich Montag, 11.02.08 um aussagekräftige Bewerbungen per Email, an: schneidewind@rugby-verband.de
Olga Schneidewind (1.Vorsitzende DRF)

English Excerpt:
The German Womens Rugby Board is looking for a 7s Coach. You should have an A-License and previous experience in coaching womens teams and of course be highly motivated to further develop the womens game. Please apply ASAP, as the first big issue is the first stage of ENC at the end of May.
Send your application to:
schneidewind@rugby-verband.de

ENC 2008:

Februar 3, 2008

COUPE D’EUROPE FEMININES A XV ET A VII

Au relais de Pierre Villepreux, Simone Richardson, Directrice Générale de la Fédération des Pays-Bas de Rugby, a exposé la prochaine Coupe d’Europe Féminines 2008 qui se jouera à Amsterdam du 16 au 25 mai.
Le Groupe A comprendra :
l’Angleterre, la France, le Pays de Galles, l’Irlande, l’Ecosse, l’Italie, l’Espagne et les Pays-Bas ;
le Groupe B :
la Suède, la Belgique, la Russie, l’Allemagne, la Roumanie, la Finlande, la Lettonie, la Norvège.
En rugby à VII, le premier round se déroulera en deux compétitions de douze équipes : en Bosnie-Herzégovine les 10 et 11 mai et en Belgique les 30 mai et 1ier juin. Le deuxième round (Tournoi Final) se disputera à Limoges (France) les 14 et 15 juin et sera compose des onze meilleures équipes du classement européen ainsi que des cinq meilleures équipes issues du premier round. Il sera qualificatif pour la Coupe du Monde à 7 Dubai 2009 (Les six premières du Tournoi Final).

Interessante Ankündigung:

Dezember 11, 2007

„Zudem wird sich der DRV im Sommer 2008 wieder um die Ausrichtung der Frauen-EM im Jahre 2009 bewerben. Als Austragungsort der Titelkämpfe hat der DRV erneut Hamburg, „die Hauptstadt des deutschen Frauen-Rugbys“, auserkoren.“

via scrum.de

Ergebnisse der Fira-Sitzung in Paris:

Dezember 2, 2007

Europameisterschaft der Frauen 2008

Die Europameisterschaft der Frauen wird mit 16 Nationen in zwei Divisionen vom 17. bis zum 25. Mai 2008 in Amsterdam (Niederlande) ausgetragen. Deutschland spielt in der Division 2 mit Schweden, Belgien, Russland, Rumänien, Finnland, Luxemburg und Norwegen und ist auf Rang vier gesetzt. Die Division 1 bilden England, Frankreich, Wales, Irland, Schottland, Italien, Spanien und die Niederlande.

Siebenerrugby-Europameisterschaft der Frauen 2008

Die Siebenerrugby-EM 2008 ist auch Qualifikation für die WM 2009 in Hongkong. Gespielt wird in zwei Phasen. Das erste Turnier für die deutsche Mannschaft findet am 30. Mai und 1. Juni 2008 in Brüssel statt. Die Gegner sind die Schweiz, Moldawien, Belgien, Dänemark, Norwegen, Ungarn, Tschechien, Luxemburg, Kroatien, Georgien und die Slowakei. Die ersten Drei dieses Turniers erreichen das Finalturnier der Top-12 am 14. und 15. Juni 2008 in Limoges (Frankreich). Von diesen 12 Mannschaften qualifizieren sich die besten Fünf für die WM 2009.

via: http://www.rugby-journal.de